Hotelprospekt
Impressionen Lindenhof
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Autorenarchiv

Seite 2 von 54123...Letzte »

Die Lindenhof Bikewear im Online Shop

In der vergangenen Woche verbrachten im Bikehotel Lindenhof wieder zahlreiche Aktivfans ihren Bikeurlaub in Südtirol und konnten sich bei der Storck Procycling Rennrad Opening Woche wertvolle Tipps von den Radprofis holen! Wer seine Bike Bekleidung zu Hause vergessen hat, der konnte das ultimative Mountainbike- und Rennraddress aus hochwertigen Materialien auch direkt vor Ort erwerben!

Die richtige Bekleidung zum Biken

543

Wer in seiner Freizeit gerne auf dem Rennrad oder MTB unterwegs ist, der sollte vor allem für längere Touren die richtige Bekleidung wählen. Bei Biketouren bis zu 5 Kilometer und Fahrzeiten bis zu einer halben Stunde, ist aber auch schon normale Arbeitskleidung ausreichend. Wer längere Wege zurücklegt und auch bei schlechtem Wetter auf das Rad steigt, der sollte jedoch auf die richtige Wahl der Kleidung achten und diese den Fahrt- und Wetterbedingungen anpassen, damit der Fahrradspaß auch erhalten bleibt! Helle Farben der Kleidung erhöhen die Sichtbarkeit im Straßenverkehr und auch bei Dunkelheit. Von Bekleidung aus Baumwolle ist abzuraten, denn diese gibt den aufgesogenen Schweiß nur schwer wieder ab. Eigene atmungsaktive, aber zugleich auch wind- und wasserabweisende Radbekleidung, trotzt allen Verhältnissen. Shirts und Hosen sollten aber auch bequem sein und vor allem im Sitzbereich nicht die Haut wundreiben. Der Kopf wird von winddichten Mützen aus Mikrofaser, die auch unter Helmen getragen werden können, bedeckt und die Hände werden von dünnen und wasserabweisenden Handschuhen geschützt. Bei Temperaturen in Nähe des Gefrierpunktes ist es jedoch wichtig, dass diese auch über isolierendes Futter verfügen. Die Schuhe sollten eine feste Sohle haben und vor allem leicht sein.

Onlineshop Bike Wear

Die gesamte Bikewear aus dem Lindenhof Online Shop stammt von der italienischen Firma Giordana, welche im Jahr 1986 von Federico Zecchetto gegründet wurde und auch die Profimannschaften CSC, Quickstepp, Panaria und Lotto ausstattet. Leistungsstarke Materialien und eine hervorragende Verarbeitung, machen die Fahrrad-Funktionsbekleidung zu einem Must have für alle Bikefans!

Die Bike Textilien stammen vom Profilabel der Firma Giordana (Italien), welche unter Anderem die Profimannschaften CSC, Quickstepp, Lotto und Panaria ausstattet!

Vespa fahren – La Dolce Vita auf 2 Rädern

Während die einen lässig “oben ohne” mit dem Porsche Boxster Cabrio Südtirol erkunden, bevorzugen viele andere, mit einer Vespa durch die Landschaft zu rollen und dabei das italienische Lebensgefühl zu genießen! Vespa fahren, eine Faszination, der nicht nur man(n) sich schwer entziehen kann!

Die Geschichte der Vespa

Italien und die Vespa, zwei Dinge die einfach zusammengehören! Die “Wespe”, wie der kultige Motorroller auf Deutsch übersetzt heißt, ist bereits seit vielen Jahrzehnten viel mehr als einfaches Markenphänomen, Vespa fahren - La Dolce Vita auf 2 Rädernsondern Teil der Entwicklung der Gesellschaft. Außerhalb von Italien stand die Vespa schon sehr früh für das süße Leben, dem “Dolce Vita” und dem locker-lässigen und unbeschwerten Lebensstil. Bereits im Jahre 1884 gründete Rinaldo Piaggio mit nur 20 Jahren die gleichnamige Firma in der Hafenstadt Genua, welche sich zuerst nur der Ausstattung von luxuriösen Schiffen widmete. Jedoch bereits vor Ende des 19. Jhr. wurde die Produktion auf Lieferwagen, Straßenbahnen, Motoren, Eisenbahnwagons und Luxusbusse erweitert. das süße LebenZur Zeit des 2. Weltkriegs hat sich das Unternehmen sogar auf den Flugzeugbau spezialisiert und in diesen Hallen von Pontedera sollte dann auch die erste legendäre Vespa konstruiert werden. Der erste Roller wurde unter den Namen “Paperino” (Donald Duck) als Prototyp MP5 produziert und war für das Militär gedacht. Der dann im Jahr 1946 erbaute Prototyp M6 verfügte über eine schmale Taille und einen breiten Mittelteil und sah daher einer Wespe ähnlich, so wurde der Motoroller “Vespa” genannt. Schon ein Jahr darauf verließ die Vespa 98 zum ersten Mal die Produktionsstätte in Genua und zu Jahresende freute sich Piaggio über insgesamt 10.535 verkaufte Modelle! Im Jahr 1949 kam die Vespa 125 dazu und es waren es schon 19.822 Modelle, die verkauft wurden. Seitdem blühte das Unternehmen auf und die Vespa wurde zum Wahrzeichen Italiens und Symbol der gesellschaftlichen Verwandlung! 1965 war jeder fünfzigste Italiener stolzer Besitzer einer Vespa, welche übrigens in Deutschland erstmals im Jahre 1950 gebaut wurde. Heute sind Nostalgiker, aber auch jüngere Kunden, Fans der charmanten Vespa und ihre Zukunft scheint weiterhin gesichert!

Wer noch nie auf diesem Kult-Roller gesessen hat, der kann im Dolce Vita Hotel Lindenhof seine ersten Vesparunden drehen und von diesem einmaligen italienischen Lebensgefühl begeistert sein!

Seite 2 von 54123...Letzte »
Die Stilfserjochwettte
Stilfserjochwette Der Hotelchef des Lindenhofs, Joachim Nischler, fährt von Anfang Juli bis Anfang Oktober jeden Dienstag die Rennrad-Tour von Prad (907 m) bis zum Stilfserjoch (2758m)
News per Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Archive

WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | Social Media | login