Hotelprospekt
Impressionen Lindenhof
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Feldhof Beautyfibel
Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Kultur

Seite 2 von 18123...Letzte »

Kunst im Dolce Vita Hotel Lindenhof – Julia Bornefeld aus Deuschland

Julia Bornefeld wurde in Kiel geboren und lebt und arbeitet in Berlin und Bruneck in Südtirol. Nach zahlreichen Studien und Preisen ist Julia Bornefeld inzwischen eine angesehene und talentierte Künstlerin und wir sind froh solche großartigen Bilder und Objekte im Dolce Vita Hotel Lindenhof in Naturns ausstellen zu dürfen.

Julia Bornefeld begrüßt mit Ihrem Blütenobjekt im Eingangsbereich unsere Gäste

_MG_9488Die deutsche Künstlerin Julia Bornefeld präsentiert in diesem Ausstellungsprojekt Objekte, Fotografien und Malereien. Im Eingangsbereich des Hotels befindet sich am Treppenaufgang das Objekt „Blüte“, ein großformatiges, transparentes Blütenobjekt. Für dieses außergewöhnliche Objekt hat die Künstlerin hautfarbene Nylonstrümpfe auf blütenförmig geformte Eisendrähte gespannt. Seine Schwere und seine gleichzeitige Leichtigkeit halten sich die Waage.

An der Hotelbar vom Dolce Vita Hotel Lindenhof wird das Objekt Blüte weitergeführt:

_MG_9502Demselben Objekt begegnen wir in einer Serie von 3 Fotografien in der Hotelbar, diesmal aber als Objekt, welches sich die Künstlerin wie eine Hülle übergestülpt hat um es in einer Tanzperformance zum Leben zu erwecken. Diese im Atelier durchgeführte Aktion ohne Publikum wurde fotografisch von der Künstlerin festgehalten. Das Objekt Blüte und die dazugehörige Fotoserie erzählen uns von einer Arbeitsweise der Künstlerin, welche Kraft und Energie mit einer wunderbaren leichten Poesie zu verknüpfen vermag.

Beim Abendessen werden Sie von Julia Bornefelds begleitet:

_MG_9568Wir begegnen weiteren Arbeiten der Künstlerin im Speisesaal: groß- bis mittelformatige Malereien auf Leinwand, welche Julia Bornefeld in breite Stahlrahmen spannt, die Sie selber in Ihrem Atelier anfertigt. Blumen und Pilze sowie andere organische Objekte sind immer wieder im Fokus Ihrer künstlerischen Tätigkeit. In Ihren Malereien und Zeichnungen in Mischtechnik auf Papier, Filz oder Leinwand, kommt die Künstlerin, genauso wie bei ihren Objekten, mit sehr reduzierten Farben aus, Schwarz/Weiß und Hautfarbe.

Stets besprechen die Arbeiten die Dualität von Natur und Weiblichkeit. Sie sind von einer weichen Formgebung genauso charakterisiert wie von einer harten Materialität, welche eine spannende Gegensätzlichkeit bewirkt. Die Gleichzeitigkeit von Kraft und Weichheit, von Leichtigkeit und Schwere, von Statik und Bewegung.

Nachdem ich Ihnen nun die Bilder von Carmen Müller aus Südtirol und Julia Bornefeld aus Deutschland vorgestellt habe geht es nächste Woche weiter: Eine weitere internationale Künstlerin welche Ihre Werke in den Räumlichkeiten vom Dolce Vita Hotel Lindenhof ausstellt ist Line Bergseth aus Stockholm in Schweden. Ihre atemberaubenden Werke werden im nächsten Artikel vorgestellt.

Wandern auf den Südtiroler Waalwegen

Da die Bauern im Vinschgau und Meraner Land seit je her mit der Trockenheit zu kämpfen haben mussten sie sich ein Bewässerungssystem für den Sommer überlegen. In vielen Teilen Südtirols bilden daher kilometerlange Kanäle – die sogenannten Waale – das eindrucksvollste Bewässerungssystem der Alpen. Von den höheren Lagen der Alpen wurde das Wasser teils über 1.000m tief in die Täler geleitet. Kanäle wurden von den Bauern in die Erde gegraben und in die Felsen geschlagen, einige Teilstücke wurden mit Rohren aus Holz, sogenannte „Kandeln“, versehen.

Waalwegwanderung1

Zur Instandhaltung der Waale, welche bereits im 12. Jahrhundert angelegt wurden, musste parallel zum Wasser ein Weg errichtet werden. Die Waaler waren für die Kontrolle verantwortlich. Auch die gerechte Verteilung des Wassers musste überprüft werden. Die Waaler bauten sogenannte „Wasserschellen“ welche den gleichmäßigen Fluss des Wassers anzeigen sollen. Dreht sich das Wasserrad, welches einen Hammer auf eine Schelle schlagen lässt, nicht mehr, ist der Waal irgendwo durch eine Mure oder Steinschlag unterbrochen. Die neuzeitlichen Möglichkeiten, mit Rohrleitungen mehr Wasser leichter den landwirtschaftlichen Kulturen zuzuführen und diese dann mit Beregnungsanlagen wirksamer und zeitsparender zu bewässern, haben den Untergang des ehemaligen Waalnetzes mit über 1000 km Länge gebracht.

Gemütliche Wanderwege in Südtirol

16 Rosengarten 51Einige dieser Waale sind auch heute noch mit Wasser gefüllt und bieten, als idyllische Wasserläufe mit ihren schönen Begleitwegen, äußerst lohnende Wandermöglichkeiten. Viele sind mit Felsinschriften, Trockenmauern und Steinpfeilern einzigartige Kulturdenkmäler und man kann in ungestörter Natur dem Rauschen und Plätschern des Wassers folgen. Durch die geringen Steigungen eignen sich die Waale für gemütliche Spaziergänge auch mit Kindern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind meist nicht erforderlich und die Wege sind mit normalem Schuhwerk begehbar. Viele Wanderwege, wie der Tscharser Waal nach Schloss Juval, verfügen zudem über interessante Informationstafeln zu den Bewässerungsanlagen, zu Flora und Fauna in der Umgebung. Auch unser Wanderfreund Hubert unternimmt besonders im Frühling und Herbst gerne geführte Wanderung zu den schönsten Waalwegen in Südtirol und lädt unsere Gäste ein daran teilzunehmen.

„Mei Liabste Weis“ Live aus Naturns

Unter dem Motto „mei liabste Weis“ werden am Samstag, den 15.03.2014 wieder 5 Musikgruppen auf der Bühne ihr Bestes geben. In diesem Jahr wird die bekannte Musiksendung aus Österreich live aus Naturns übertragen. Der Moderator Franz Posch wird nach Naturns kommen und wie jedes Jahr die Musikanten und Gäste im Saal begrüßen und sie gekonnt durch die Sendung führen. Die Musikanten kommen alle aus dem Vinschgau und werden im Bürger- und Rathaussaal für Sie musizieren:

  •  Die Böhmische aus der Musikkapelle Naturns
  • Die Obervinschger Raffelemusi
  • Die Storchn Musi
  • Die Geschwister Pichler
  • Die Obervinschger Gstanzlsänge

Boehmische

Die Naturnser Böhmische:

Die 11 Mitglieder der Naturnser Böhmischen werden am Samstag ihr Bestes geben. Unter der Leitung von Kapellmeister Dietmar Rainer können sich die Zuschauer auf exzellente Blasmusik mit dem Schwerpunkt auf traditioneller Volksmusik freuen. Die Wurzeln hat diese Form des Musizierens in den Gruppen umherziehender Musikanten aus Böhmen. Die Geschichte der Musikgruppe aus Naturns lässt sich schon auf Beginn des 20. Jahrhunderts zurückführen, wie Notensammlungen aus dem Archiv der Musikkapelle Naturns bestätigen. Die lange Erfahrung und Tradition der Böhmischen aus Naturns lassen ein hochkarätiges Konzert vermuten.

Das Team vom Dolce Vita Hotel Lindenhof wünscht allen Musikern gutes Gelingen und Ihnen gute Unterhaltung. :)

Seite 2 von 18123...Letzte »
Die Stilfserjochwettte
Stilfserjochwette Der Hotelchef des Lindenhofs, Joachim Nischler, fährt von Anfang Juli bis Anfang Oktober jeden Dienstag die Rennrad-Tour von Prad (907 m) bis zum Stilfserjoch (2758m)
Ötzi Bike Academy Roadbook
News per Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

News Dolcevitahotels

Ganzheitliche Massagen und Reinigungstechniken Mit dem „Wissen vom Leben“ bietet die Kunst des Ayurv [...]

Nordic Walking ist leicht zu erlernen und jeder kann es nutzen um etwas für sich zu tun, auch wenige [...]

Google Blog

Die schönsten Ausflugziele rund um NaturnsDie schönsten kulturellen und geschichtlichen Ausglugsziele von Meran bis in den Obervinschgau St. P [...]

Der Spezialist für den FamilienurlaubDas Dolce Vita Hotel Lindenhof ist auch ganz auf den Familienurlaub ausgerichtet.Im Kinderclub sorge [...]

Archive

WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | Social Media | login