Hotelprospekt
Impressionen Lindenhof
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Die Tradition des Goaslschnölln in Südtirol

Es gibt in Südtirol fast keinen Festumzug, Almabtrieb oder Volksfest ohne Goaslschnölln. Die Goaslschnöller oder auch Goaslkrocher halten diesen Südtiroler Brauchtum das gesamte Jahr über lebendig! Oft wird beim Goaslschnölln eine tradionelle Lederhose oder die für Südtirol typische blaue Schürze getragen.

Was ist eigentlich Goaslschnölln?

Es geht um nichts anderes als das Lärm machen mit der Peitsche! Wenn eine Goasl aus Leder (=Peitsche) richtig geschwungen wird, dann schnalzt und kracht sie, wenn sie falsch geschwungen wird, dann kann das auch schon mal rote Ohren bedeuten 😉 ! Früher wurde die etwa 6 Meter lange Goasl vor allem zum Viehtreiben verwendet, also um den Tieren auf den Weiden zu demonstrieren, wer das Sagen hatte. Durch das nach vorne und hinten schwingen der Goasl, knallt diese. Verantwortlich für diesen lauten Knall ist der Schmitzel, der Schmitzel meist aus Kunststoff, ist der Schnur der Goasl noch angehängt. Je breiter der Schmitzel, desto größer der Knalleffekt. Verschiedene traditionelle Anlässe werden in Südtirol mit dem Goaslschnölln eingeleitet, wie Kirchtage, Hochzeiten, Feiertage, Dorffeste usw. Seit dem Jahre 1987 gibt es in Südtirol den Landesverband der Südtiroler Goaßlschnöller, seitdem hat sich das Schnölln als eine Sportart mit fixen Regeln entwickelt.

Goaslschnöller

Verwandte Beiträge:

Südtirol Design- und Wellnesshotel Lindenhof

1 Kommentar zu „Die Tradition des Goaslschnölln in Südtirol“

Kommentieren

Die Stilfserjochwettte
Stilfserjochwette Der Hotelchef des Lindenhofs, Joachim Nischler, fährt von Anfang Juli bis Anfang Oktober jeden Dienstag die Rennrad-Tour von Prad (907 m) bis zum Stilfserjoch (2758m)
News per Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Archive

WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | Social Media | login