Hotelprospekt
Impressionen Lindenhof
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Kneippen in Südtirol

Beim Kneippen werden nur Füße und Waden ins Wasser getaucht, dennoch ist das Treten in kalten und warmen Becken genauso gesund wie alle anderen Bäder, die in den Dolce Vita Wellness Hotels angeboten werden! Doch wieso sind diese Kneippbäder so gesund und wie kneippt man eigentlich richtig?

Gesunde Kneippanwendungen und richtiges Kneippen

Beim Kneippen werden nur Füße und Waden ins Wasser getauchtDer Einsatz von Kneippkuren hat eine lange Tradition und lässt sich sogar bis in die Frühgeschichte zurück dokumentieren. Kneippbäder mit Temperaturen zwischen 10° C und 38° C wirken vitalisierend und eignen sich hervorragend zur Abhärtung des Körpers. Ganz besonders werden Kneippkuren zur Regenerartion nach Krankheiten empfohlen. Schadstoffe werden aus dem Körper ausgeschieden, die Durchblutung, der Stoffwechsel und der Kreislauf angeregt, so wird nach mehreren Anwendungen das gesamte Immunsystem gestärkt. Regelmäßige Kneippanwendungen können sogar Störungen des vegetativen Nervensystems und anderen Krankheiten entgegenwirken. Damit die Wirkung sich jedoch richtig entfalten kann, muss richtig gekneippt werden! Erst muss man mit dem Eintauchen in das warme Wasser beginnen, ist man knietief im warmen Wasser, taucht man das Bein in das kalte Wasser. Dieser Vorgang muss öfters wiederholt werden. Nach dem Kneippen die Beine sanft abtupfen und sich in einem warmen Raum oder Ort ausruhen. Wenn die Waden schön rot sind, dann hat man alles richtig gemacht, denn dies ist die Reaktion der Blutgefäße auf die Kneippanwendung.

Kneippen in SüdtirolKneippen in der freien Natur – das Bärenbad in Sulden

Natürlich kann man auch zu Hause kneippen, doch in mitten der grandiosen Bergkulisse Südtirols macht es noch viel mehr Spaß! Die Kneippanlage Bärenbad liegt idyllisch am Talende von Sulden auf 1.900 m und bietet einen herrlichen Blick auf Ortler, Königsspitze und Zebru. Zur Auswahl stehen Arm- und Tretbecken, welche von natürlichem Quellwasser gespeist werden. Das Bärenbad in Sulden ist frei zugänglich und ganzjährig geöffnet.

Besonders nach einer Wanderung in Südtirol und im schönen Sulden erfrischt ein kühles Kneippbad die müden Beine!

Verwandte Beiträge:

Südtirol Design- und Wellnesshotel Lindenhof

Kommentieren

Die Stilfserjochwettte
Stilfserjochwette Der Hotelchef des Lindenhofs, Joachim Nischler, fährt von Anfang Juli bis Anfang Oktober jeden Dienstag die Rennrad-Tour von Prad (907 m) bis zum Stilfserjoch (2758m)
News per Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Archive

WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | Social Media | login