Hotelprospekt
Impressionen Lindenhof
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Schönwettergarantie für den Südtirolurlaub mit 315 Sonnentagen pro Jahr

Äpfel und Palmen in SüdtirolHerrlich an der Alpensüdseite gelegen, ist Südtirol mit mehr als 300 Sonnnentagen pro Jahr ein wahres Schönwetterparadies! Statistisch gesehen scheint in Naturns an 315 Tagen pro Jahr die Sonne und nirgendwo sonst in den Ostalpen regnet es so selten! Und so kommt es schon mal vor, dass man sich sogar in Naturns gelegentlich über etwas Niederschlag freut! Aber dann soll es nicht zu lange regnen, denn die sonnenverwöhnten Naturnser Bürger werden dann immer gleich ungeduldig und wünschen sich den wolkenlosen blauen Himmel und die Sonne zurück! Die wunderbare Freundschaft mit der Sonne hat die Bewohner Südtirols und die Landschaft geprägt, so können in Naturns elegante Weine bis auf 900 m Meereshöhe kultiviert werden, die Terrassen werden von mediterranen Oliven- und Zitronenbäumen geziert und in den Gärten können Kiwi, Kaki und Feigen geerntet werden. Die 300 Sonnentage sind aber nicht nur ideal für den Obst- und Weinbau, sondern auch ein Garant für einen unvergesslichen Urlaub im Lindenhof – dem Südtirol Hotel!

Sonnenuhren in Südtirol

Sonnenuhren in Südtirol Die vielen Sonnenstunden hat man sich in Südtirol schon früh zu Nutze gemacht und vor allem in der romanischen und auch gotischen Stilepoche an den vielen Türmen von Kirchen, alten Burggemäuern und traditionellen Bauernhöfen schöne und geräuschlose Sonnenuhren angebracht. Die erste in Südtirol gebaute Sonnenuhr befindet sich in Sterzing und stammt aus dem Jahr 1473. In der späteren Barockzeit dienten die mit Wappen und Symbolen verzierten Sonnenuhren nur mehr als Schmuck, denn in dieser Epoche war man weitaus beeindruckter vom Fortschritt der Technik. Für den Bau einer Sonnnenuhr bedarf es einiges an Wissen und Geschick. Das Ziffernblatt muss natürlich unter Berücksichtigung der Himmelsrichtungen, des Breitengrades und genauem Standort auf das Gemäuer aufgemalt werden. Die gegen Osten gerichteten Sonnenuhren zeigen die Stunden von Sonnenaufgang bis Mittagszeit an, die westwärts gerichteten Uhren hingegen zeigen die Zeit von Mittag bis Sonnenuntergang an. Wie immer die Uhren auch ticken, die Zeit im Hotel Südtirol Lindenhof vergeht jedenfalls wie im Flug!

 

 

Verwandte Beiträge:

Südtirol Design- und Wellnesshotel Lindenhof

Kommentieren

Die Stilfserjochwettte
Stilfserjochwette Der Hotelchef des Lindenhofs, Joachim Nischler, fährt von Anfang Juli bis Anfang Oktober jeden Dienstag die Rennrad-Tour von Prad (907 m) bis zum Stilfserjoch (2758m)
News per Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Archive

WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | Social Media | login