Hotelprospekt
Impressionen Lindenhof
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Waalwege in Südtirol

Endlich ist der Frühling da, die Temperaturen sind wieder nahe an der 20 Grad Grenze und es lockt uns alle ins Freie! Für eine erste Frühlingswanderung in Südtirol eignen sich ganz besonders die beliebten Waalwege, vor allem die Wege am Sonnenberg, wie auch der Algunder Waalweg!

Der Algunder Waalweg

Dieser Waalweg verläuft oberhalb der gleichnamigen Ortschaft Algund im schönen Burggrafenamt und bietet wunderbare Ausblicke über das ganze Etschtal. Ausgangspunkt für den 6 km langen Waalweg ist die Töll. Hier, direkt an der Vinschger Straße und dem Dorf Partschins, gibt es genügend Parkmöglichkeiten. Die Töll kann aber auch ganz einfach und bequem mit der Vinschger Bahn oder dem Bus erreicht werden.

Tourenbeschreibung Waalweg Algund

Waalwege in SüdtirolSo bald sie in Töll angekommen sind, muss zuerst die Etschbrücke überquert werden und dann geht es zu Fuß Richtung Oberplars weiter. Der richtige Weg zum Ausgangspunkt des Algunder Waalweges ist sehr gut mit Tafeln gekennzeichnet und so leicht zu finden. Der Wasserwaal wird direkt nach Überquerung der Straße nach Oberplars sichtbar. Zu Beginn führt der Weg durch die vielen Obstwiesen; Tausende von Apfelbäumen und Millionen von Blüten sorgen jetzt zur Blütezeit für einen wunderbar süßlichen Duft! Nach einigen Minuten Gehzeit hat man, bevor man den Laubwald erreicht, einen schönen Blick auf das Schloss Plars, anschließend bietet der Waalweg eine tolle Aussicht auf die Orte Forst und Algund. Auffallend schön ist der alte Ort Algund Mühlbach, direkt am Algunder Waalweg gelegen. Weiter geht es Richtung Meran und dem Stadtteil Gratsch, das Schloss Tirol und die schneebedeckten Südtiroler Berggipfel immer im Blickfeld. Je näher wir der Kurstadt Meran kommen, umso mediterraner wird die Pflanzenwelt, Zypressen und Palmen lassen an die Toskana erinnern. Der Waalweg endet dann bei einer Hängebrücke. Wer müde ist, der kann dann von hier aus über die Tappeinerpromenade nach Meran absteigen und mit dem Linienbus zurück nach Naturns oder den Ausgangspunkt fahren und wer noch nicht genug hat, dem bietet sich die Möglichkeit, über den Tappeinerweg nach Dorf Tirol zu wandern.

Wanderinfo: leicht, keine Steigungen, Höhenunterschied von 211 m (absteigend), Länge ca. 6 km, Gehzeit 1,5 bis 2 Stunden, familiengeeignet

Verwandte Beiträge:

Südtirol Design- und Wellnesshotel Lindenhof

Kommentieren

Die Stilfserjochwettte
Stilfserjochwette Der Hotelchef des Lindenhofs, Joachim Nischler, fährt von Anfang Juli bis Anfang Oktober jeden Dienstag die Rennrad-Tour von Prad (907 m) bis zum Stilfserjoch (2758m)
News per Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Archive

WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | Social Media | login