Hotelprospekt
Impressionen Lindenhof
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Wandern in Südtirol – Die Spronser Seen

Wandern in Südtirol ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Erlebnis, die Wanderung zu den Spronser Seen empfiehlt sich jedoch in den warmen Sommermonaten.

Die Spronser Seen – die größte hochalpine Gewässerplatte

Die Spronser Seen in SüdtirolDie Spronser Seen befinden sich in der östlichen Texelgruppe und bilden die größte hochalpine Gewässerplatte in Südtirol. Zu den zehn Seen gehören der Grünsee, die Milchseen, der Schwarzsee, die Kaser Lake, die Pfitscher Lake, der Schiefersee, der Kesselsee und die Mückenlake, alle zusammen nehmen eine Gesamtfläche von 30 ha ein. Das größte Gewässer ist der Langsee auf 2.377 m, welcher mit Saiblingen belebt ist. Leider jedoch obliegt das Fischerrecht allein den Besitzern von Schloss Auer in Dorf Tirol. Die Spronser Seen dienen dem Dorf Tirol und der Stadt Meran als wichtiger und riesiger Wasserspeicher.

Wanderung zu den Spronser Seen in der Texelgruppe

Gestartet wird in Dorf Tirol, von dort bringt uns die Seilbahn Hochmuth auf 1.400 m. Wir wandern immer der Markierung 22 nach und oberhalb der Muthöfe am Gasthaus Steinegg vorbei, so lange bis wir den Mutkopf erreichen. Von hier kann man einen tollen Ausblick auf das gesamte Etschtal, Vinschgau, das Dorf Tirol und die Stadt Meran genießen. Nach der kurzen Pause führt anschließend ein steiler und mit Schiefersteinen gefestigter Pfad hinauf auf die Mutspitze. An der nächsten auf diesem Pfad gelegenen Abzweigung folgen wir dem Weg Nr. 22 zu den Spronser Seen. Unter uns liegen das Spronser Tal sowie die Bockerhütte und die Unterkaserhütte, an denen ein romantischer Wildbach vorbei fließt. Auf 2.000 m haben wir die Baumgrenze erreicht und folgen weiter dem Pfad, mal auf, mal ab. Nach etwa 2,5 Stunden kommen wir zum Pfitscherjöchl auf 2.150 m. Wunderbar die Sicht auf den glasklaren Pfitschersee, dem südlichsten Gewässer der Spronser Seen. Bald danach, etwas tiefer gelegen, folgt der Kasersee, nicht weit entfernt von hier liegt die Einkehrmöglichkeit und das Schutzhaus Oberkaser. Wer genug vom Wandern in Südtirol hat, der kann nun nach einer Rast zurück nach Dorf Tirol kehren, für alle anderen bietet sich ein Aufstieg zu dem Grün- und dem Langsee!

Die Feldmäuse wünschen viel Spass beim Wandern!

Bild: www.dorf-tirol.it

Verwandte Beiträge:

Südtirol Design- und Wellnesshotel Lindenhof

Kommentieren

Die Stilfserjochwettte
Stilfserjochwette Der Hotelchef des Lindenhofs, Joachim Nischler, fährt von Anfang Juli bis Anfang Oktober jeden Dienstag die Rennrad-Tour von Prad (907 m) bis zum Stilfserjoch (2758m)
News per Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Archive

WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | Social Media | login